Back to Top
 
 

Top Artikel aus unserer Stadtteil Aktuell


Hier macht die Kurbel die Musik

Hier macht die Kurbel die Musik

Sie ist nicht zu überhören, die neue Ausstellung „Drehorgel & ....

Weiterlesen

Buntes Gablenberg

Buntes Gablenberg

Lass einen Imker ein Pferd bemalen, und es wird Bienen - flügel ....

Weiterlesen

Den Bürgertreff planen

Den Bürgertreff planen

Das Gebäude Ecke Klingenstraße/Wagenburgstraße wird im Moment neu ....

Weiterlesen

Markt in Gablenberg

Markt in Gablenberg

Martini hat in Gablenberg Tradition und heuer fällt der Martinstag ....

Weiterlesen

Reiche und bunte Geschichten

Reiche und bunte Geschichten

Der nächste Abend der MUSE-O-Lesereihe „Text & Extra“ widmet ....

Weiterlesen

 

Gablenberger Blog - News, Infos und Tipps aus Stuttgart Gablenberg

Markt in Gablenberg

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: EventVeröffentlicht: Dienstag, 09. October 2018 08:07Geschrieben von Ait Atmane
Zugriffe: 164

User Rating: 0 / 5

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 11. November ist Martinimarkt in Gablenberg

Martini hat in Gablenberg Tradition und heuer fällt der Martinstag auch noch auf einen Sonntag: Beste Voraussetzungen für den Martinimarkt auf dem Schmalzmarkt und in der Gablenberger Hauptstraße. Dafür sucht der Handels- und Gewerbeverein als Veranstalter noch Standbeschicker: Hobby-Kunst, Hand arbeiten und anderes Selbstgemachtes sind ebenso gefragt wie Kleidung, Haushaltswaren, Schmuck oder Spielzeug. Der Markt soll eine bunte Mischung aus Krämermarkt, Kunsthandwerk und Ständen von Vereinen, Kirchen oder Organisationen abbilden. Eine Standgebühr wird nur dann erhoben, wenn Speisen oder Getränken verkauft werden – andere Stände sind frei.

Marktbeginn ist um 11 Uhr, ab 12 Uhr hat auch eine Reihe von Gablenberger Fachgeschäf ten geöffnet. Ebenso werden die Organisatoren vom HGV wieder ein Begleitprogramm auf die Beine stellen. Fest steht schon, dass sich an diesem Tag – passend zum „närrischen“ Datum – Tanzgruppen der Karnevalsge sellschaft Zigeunerinsel präsentieren.

Wer am Martinimarkt mit teilnehmen will, wendet sich an: Jürgen Wegst vom Handels- und Gewerbeverein Gablenberg, Gablenberger Hauptstraße 41, 70186 Stuttgart, Telefon und Fax 0711 483060, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Fertig renoviert

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: EventVeröffentlicht: Freitag, 05. October 2018 11:45Geschrieben von Ait Atmane
Zugriffe: 88

User Rating: 0 / 5

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Festwochenende an Erntedank

Die Renovierungsarbeiten an der Petruskirche innen und außen sind beendet: Das feiert die Gemeinde am Erntedank- Wochenende. Das Fest beginnt am Samstag, 6. Oktober um 18 Uhr mit einem Konzert: Unter dem Titel „Wenn Drehorgel auf Kirchenorgel trifft“ geben sieben Drehorgelspieler im Zusammenspiel mit der großen Plum-Orgel der Petruskirche Werke von Bach, Händel, Rossini, Verdi und anderen zu Gehör. Die Drehorgeln sind an diesem Tag ohnehin beim ersten Drehorgeltreffen in Stuttgart, genauer in Gablenberg, zu Gast. Das Konzert im Chorraum mit seiner besonderen Akustik ist für sie der Abschluss (vielleicht auch Höhepunkt) dieses Treffens. Weiter gefeiert wird am Sonntag ab 10 Uhr mit dem Erntedankgottesdienst. Zwei Dutzend neue Konfi-3-Kinder aus dem gesamten Stuttgarter Osten wirken dabei mit – der Gottesdienst verspricht also beschwingt und bunt zu werden.

Anschließend gibt es für alle Beteiligten ein schlichtes Mittagessen und natürlich ausgiebig Gelegenheit, die neu renovierten Räume im Untergeschoss der Kirche anzuschauen. Viele Gablenberger haben durch ihre Spendenbereitschaft deutlich gemacht, dass ihnen ihre Petruskirche am Herzen liegt. Darüber ist die Gemeinde sehr dankbar und froh, ihnen jetzt alles zeigen zu können.

(Bild: Wikipedia Von Bear62 - Eigenes Werk, CC BY 3.0, Link)

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Nostalgie zum Kurbeln

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: EventVeröffentlicht: Sonntag, 30. September 2018 08:00Geschrieben von Ait Atmane
Zugriffe: 166

User Rating: 0 / 5

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Drehorgeltreffen am 6. OktoberDrehorgeltreffen am 6. Oktober

Mit Drehorgeln verbindet man Jahrmärkte und alte Zeiten, die mechanischen Musikinstrumente üben einen ganz besonderen Reiz auf die Zuhörer und Zuschauer aus. Die aktiven Drehorgelspieler – deren Zahl immer weiter abnimmt – möchten das mindestens 300 Jahre alte Instrument am Leben erhalten und spielen deshalb bei Straßenfesten und anderen Ereignissen, auch in Stuttgart immer wieder.

Ein Drehorgeltreffen fand allerdings bisher in der schwäbischen Landeshauptstadt noch nie statt. Das soll sich ändern: Am Samstag, 6. Oktober kommen erstmals rund 25 Leierkastenmänner und -frauen in Stuttgart, genauer in Gablenberg, zusammen. Das Drehorgeltreffen passt bestens zur neuen Ausstellung „Mechanische Musikinstrumente“, die dann gerade zwei Wochen eröffnet ist, es ist aber auch für sich ein großes Ereignis. Entlang der Gablenberger Haupstraße wer den einzelne oder auch Grüppchen mit ihrer Kurbel für Musik sorgen, in der Petruskirche findet sogar ein Drehorgelkonzert statt.

Es werden verschiedene Drehorgelmodelle zu sehen sein, jedes für sich eine Besonderheit. Das größte Modell wird vermutlich die „52er Gebrüder Bruder Jahrmarktsorgel“ sein, die ihr Besitzer Hartmut Wolf mitbringt.

In unserer kommenden Ausgabe in der ersten Oktoberwoche werden wir mit weiteren Details auf das Drehorgeltreffen hinweisen – im Kalender vormerken sollte man sich den 6. Oktober jetzt schon.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Orgelmatinee

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: EventVeröffentlicht: Sonntag, 23. September 2018 08:15Geschrieben von Ait Atmane
Zugriffe: 84

User Rating: 0 / 5

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Immanuel MartiniZum Abschied von Immanuel Martini

Am Sonntag, 30. September nach dem Gottesdienst um 11 Uhr gibt Immanuel Martini sein letztes Orgelkonzert als Organist der Petruskirche an der Plumorgel. Von Dezember 2012 bis  September 2018 war er hier als Organist tätig und hat viele Fans gewonnen durch sein virtuoses Spiel und sein breit gefächertes Repertoire. Auch dieses Mal wird der Bogen weit gespannt  sein – herzliche Einladung zu einem besonderen Hör-Genuss!

Der Eintritt ist frei.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Automatische Musik

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: EventVeröffentlicht: Montag, 10. September 2018 10:37Geschrieben von Ait Atmane
Zugriffe: 687

User Rating: 0 / 5

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

MUSE-O-Vorstandsmitglied Win fried Lin se testet bei dem Sammler Uwe Gernert eine Drehorgel.Im MUSE-O gibt’s was auf die Ohren.

Die neue Ausstellung im MUSE-O wird musikalisch – und lädt alle zum Mitspielen ein. Es geht dabei um ganz unterschiedliche mechanische Musikinstrumente, eben um Drehorgel & Co. Die klingende Schau wird am Sonntag, 23. September eröffnet.

Schon vor Jahrhunderten er - dachten findige Handwerker Automaten, die Musik machten, ohne dass der Spieler das Instrument wirklich beherrschen musste. Sie gaben sozusagen von selbst ihre Töne zum Besten. Vom späten 19. Jahrhundert bis in die 1920er- Jahre hinein spielten derartige Geräte quasi an allen Ecken und Enden der Gesellschaft – ehe die Verbreitung des Grammophons und des Rundfunks ihnen den Garaus machte.

Die neue Ausstellung im MUSE-O zeigt nun mehrere Dutzend solcher mechanischen Musikinstrumente vom winzigen Spielührchen bis um raumhohen Großgerät, das einst in Gaststätten und Tanzsälen für den richtigen Ton gesorgt hat. Selbst Kuriositäten werden zu sehen sein – etwa ein „Tanzbär“, ein automatisches Akkordeon und ein musikalischer Christbaumständer. Die Ausstellungsmacher in der Alten Schule konnten glücklicherweise auf die umfangreichen Privatsammlungen von Uwe Gernert und Rudi Clausnitzer zurückgreifen sowie auf einige Einzelleihgaben. So entsteht ein buntes Bild der einstigen Vielfalt dieser Instrumentengattung.

Das Besondere an der MUSEO-Ausstellung ist: Auf fast allen Instrumenten dürfen die Besucherin - nen und Besucher nach Einweisung durch die Aufsicht selbst spielen – einer nach dem andern, damit kein akustisches Chaos in den ehrwürdigen ehemaligen Schulräumen entsteht. So werden sich Eindrücke ergeben, wie man sie sonst so leicht nicht in einer Ausstellung erlebt. Im MUSE-O erfährt man ja immer auch etwas über die Geschichte der gezeigten Exponate. Einige Bild-Text-Tafeln erläutern deshalb knapp, wie sich die Musikautomaten entwickelt haben und wo sie vor allem hergestellt wurden.

Drehorgel & Co. Mechanische Musikinstrumente zum Schauen, Hören und Spielen. Eine MUSE-O-Ausstellung. 23. September bis 25. November, Eröffnung am Sonntag, 23. September, 15 Uhr. Geöffnet Sa, So 14 –18
Uhr. Eintritt: 2 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.

MUSE-O, Gablenberger Hauptstraße 130, 70186 Stuttgart

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Lange, bunte Ost Nacht

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: EventVeröffentlicht: Samstag, 14. July 2018 18:30Geschrieben von Ait Atmane
Zugriffe: 457

User Rating: 0 / 5

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kultur und Party am 21. Juli

Am Samstag, 21. Juli ab 18 Uhr heißt es: Herzlich willkommen zu orientalischem Bauchtanz und Flamenco, zu Schlagermusik, Pop, Rock und mehr: Das Bühnenprogramm der Langen Ost Nacht deckt ein breites Spektrum ab. Für alle ist etwas dabei und viele werden Neues entdecken. Man darf sich auf einen langen Abend mit viel Musik freuen. So wird auf der Bühne am  Schmalzmarkt das zehnjährige Gesangstalent Emily ebenso zu sehen sein wie ein türkischer Kinderchor, die Karnevalsgesellschaft Möbelwagen, orientalischer Bauchtanz oder Musical-Melodien mit Michaela Zondler und Alex Straub. Zum Schluss rocken die Bands Us&Them und SoulBeAround Gablenberg.

Vor Metzler Schönes Wohnen betreut wie jedes Jahr die Deutsche Jugend aus  Russland eine kleine Bühne: Wer dort schon einmal zugeschaut hat, weiß, dass ein mit viel Emotion angereicherter Mix aus Liedern, Folklore und Tanzkunst geboten wird. Bei Hip Hop  Gablenberg im Hof der Grund- und Werkrealschule treten von 19 bis 22 Uhr verschiedene Künstler auf, zwischendrin gibt es  Showtanz-Einlagen. Auf dem Kübler-Areal hat das Kulturwerk  einmal mehr die Open-Air-Bühne aufgebaut, auf der sich Tanzgruppen und Bands vorstellen, ergänzt durch eine Feuershow zu später Stunde. Neben feiner Verpflegung aus der Kulturwerk-Küche gibt es ausgesuchte Käsespezialitäten aus regionalen Käsereien, begleitet mit  „pikanten Früchtchen made in Gaisburg“ der Marke käsemarmela.de.

Auch die Theaterakademie auf dem  Kübler-Areal wartet in ihren Räumen mit einem Nonstop- Programm von 14 bis 22.30 Uhr auf.  Dass bei Bertazzoni die Stimmung kocht und auf dem Asphalt getanzt wird, weiß, wer in den  vergangenen Jahren schon einmal Sängerin Claudia erlebt hat. Und auch auf dem Ostheimer  Marktplatz ist von 18.15 Uhr bis zum Schluss ein Auftritt nach dem anderen zu erleben: Ob die  Jazzkids des TB Gaisburg, humorvolle Eurythmie, die Tanzschule El Pasito mit Flamenco, ob Taekwondo oder die Bands Laundry West und Out of Fashion – langweilig wird es garantiert nicht. Im Bereich dieser Bühne hat zudem der Jugendrat seinen  menschlichen Tischkicker auf gebaut – Spieler und Spielerinnen sind willkommen. Selbstverständlich gehört der  bunte Mix von Ständen dazu, bei denen Kulinarisches aus aller Welt ebenso seinen Platz  hat wie Informationen von Vereinen und Parteien und vielfältige Mitmachaktionen. Ob Mini-Tischtennis, Handball werfen aufs Tor, Zeitreise in vergangene Jahrzehnte oder Silent Disco – die Zeit wird schnell vergehen. Mit dabei sind übrigens auch  MUSE-O mit einer Sonderführung und „Mauerseglerkino“ oder die Petruskirche, die mit  Konzerten einen Kontrapunkt zum Trubel draußen setzt. Alle Details stehen im  Programmheft. Übrigens: Alle Akteure treten bei der Langen Ost Nacht ohne Gage auf. Der Bezirksbeirat  unterstützt die Veranstaltung finanziell.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Lange Ost Nacht rückt näher

Hauptkategorie: Nachrichten und Infos aus Stuttgart GabelenbergKategorie: EventVeröffentlicht: Montag, 18. June 2018 07:30Geschrieben von Ait Atmane
Zugriffe: 466

User Rating: 5 / 5

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Kulturprogramm steht weitgehend

Schlagerfans kommen ebenso auf ihre Kosten wie die von Rock, Pop oder Soul. Bei der diesjährigen Langen Ost Nacht werden auch wieder Vereine ihr sportliches und tänzerisches Können zeigen, auf den Bühnen hat Bauchtanz seinen Platz neben Flamenco und Eurythmie – und das ist noch längst nicht alles. Meredi Sağlamer, die die LON organisiert, hatte keine Probleme, das Kulturprogramm zu füllen. Auch die Belegung an Straßenständen ist mit mehr als 75 angemeldeten Teilnehmern ausgesprochen gut. Die Vorbereitungen laufen jetzt auf Hochtouren. Da sich
erfahrungsgemäß immer noch Verschiebungen ergeben und Teilnehmer kurzfristig verhindert sind, können sich Interessierte für die Kultur wie für Straßenstände aber weiterhin melden.  Entweder findet sich noch ein Plätzchen für sie oder sie kommen zumindest auf eine Warteliste.

Kontaktperson ist: Meredi Sağlamer, Landeshauptstadt Stuttgart, Haupt- und Personalamt, Marktplatz 1, 70173 Stuttgart, Telefon 216-602 45, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account